• klaus_dieter_koehler_wiesbaden_theaterregisseur_casino_totale

Casino Totale – Die ultimative Wiesbaden-Revue | Teil 2

CASINO-TOTALE – Das 19. Jahrhundert

Noch immer irrt der junge Mann, den alle mit dem Hochstapler Felix Krull verwechseln, auf der Suche nach dem berühmten Wiesbadener Spielcasino durch die Gänge der Casino-Gesellschaft und die Zeiten. Doch diesmal hat er sich im 19. Jahrhundert verirrt, wird Gründungsmitglied der Casino-Gesellschaft, trifft u.a auf die illustren Gäste der Stadt Goethe, Richard Wagner und Kaiserin Sissy, landet unversehens mitten in Dostojewskis berühmten Roman „Der Spieler“, gerät in die Wirren der Schlacht von Waterloo und die Revolution von 1848, erlebt die Schließung des Casinos durch die Preußen und trinkt schließlich sogar ein Glas Sekt mit Johann Jakob Söhnlein.

Auf seiner Irrfahrt begegnet er zahlreichen Wiesbadener Originalen aus diesen Jahren und steht am Ende sogar einem waschechten Kaiser gegenüber. Dabei erklingt wieder ein Strauß bunter

 

Regie: Klaus-Dieter Köhler
Ausstattung: Franziska Harbort